Weihnachten steht vor der Tür!

Und vielleicht trifft sich die ganze Familie – wie jedes Jahr.
Und Du hast vielleicht jetzt schon Sorge, dass es wie jedes Jahr wieder Knatsch geben könnte, oder Du Dich einfach unwohl fühlst und denkst: “In ein paar Stunden ist es vorbei, das halte ich durch.”

Warum?

Möchtest Du wissen warum Deine guten Vorsätze für ein harmonisches Zusammenkommen an Weihnachten scheitern könnten?
Es ist deshalb, weil es in Dir noch Unverdautes aus Deiner Kindheit gibt. Es gab Situationen und Erfahrungen, die Dein Herz und Deinen Selbstwert zutiefst verletzt haben – und die Du zu Deinem Schutz ins Unterbewusstsein verdrängt hast. Zum damaligen Zeitpunkt war das gut so, es hat Dein Überleben gesichert.
An den Tagen, an denen wir mit unserer Ursprungs-Familie, mit den Eltern und Geschwistern, wieder mehrere Stunden intensiver zusammen sind kommt dieser verdrängte Schmerz aus Deiner Kindheit wieder hoch. Endlich hat die Kleine/der Kleine wieder die Gelegenheit sich zu zeigen. Vielleicht mit Gereiztheit, mit beleidigten Reaktionen oder Wutausbrüchen.
Das passiert deshalb, weil Du Dir noch nicht wirklich Zeit genommen hast, die Situationen, die Deinen Selbstwert verletzt haben nochmal hochkommen zu lassen und zu fühlen. Vielleicht ist es Dir bisher nicht bewusst gewesen, dass genau das wichtig ist- dem Kleinen/der Kleinen von damals Raum und Zeit zu geben, um sich Dir zu zeigen, mit seiner Traurigkeit, seiner WUT und seinem tiefen Schmerz- doch besser nicht beim nächsten Familientreffen, sondern an einem von Dir bestimmten Zeitpunkt.

Frieden entsteht

wenn Du für Dich mit ganzem Herzen annehmen kannst, wenn Du erkennst, dass Du kannst gar nicht anders sein kannst, als Du jetzt bist. Denn Deine Kindheit, die Erfahrungen, die Gefühle, die Überzeugen über Dich selbst, die damals entstanden sind, der Einfluss der Erwachsenen um Dich herum, haben Dich zu dem werden lassen, was Du heute bist.

Du verharrst weiterhin in Deiner gefühlten Ohnmacht, wenn Du ihnen die Schuld gibst. Oder voller Verständnis als Erwachsene heute sagst: „Sie konnten nicht anders, sie haben ihr Bestes getan.“
Ja, das stimmt, zum damaligen Zeitpunkt, mit ihrem Bewusstseinsstand haben sie ihr Bestes getan. Nur, der Kleinen, dem Kleinen hilft diese Erklärung nicht. Die Kleinen sind immer noch in ihrem Schmerz gefangen, sie sind traurig, dass sie nicht gehört und gesehen wurden, dass sie nicht das tun durften, was ihre Kreativität wollte.

Und bist Du dann bei Deinen Eltern auf Besuch, kommen die so gut verdrängten Erinnerungen wieder in Dir hoch und du denkst: „Verdammt noch mal, warum reagiere ich so? Warum bin ich so sauer auf meine Eltern, warum ist es so schwierig mit meinen Geschwistern, warum können wir die Zeit nicht miteinander einfach genießen?“

Was kann Dir helfen?

Der nächste Besuch, das nächste Telefonat mit Deiner Mutter, Deinem Vater, ist eine gute Gelegenheit Dich bewusst dabei wahrzunehmen. Wie ist Deine Stimmung, wie angespannt/entspannt ist Dein Körper, welche Gedanken gehen durch Deinen Kopf? Nimm Dir anschließend die Zeit, Dich in die Situation der Kleinen/des Kleinen zu versetzten. Wahrscheinlich fallen Dir Vergessenes wieder ein, oder Gefühle kommen hoch, die doch so gut im Herzen versteckt waren. Vielleicht tut es ein bisschen weh, vielleicht wirst du traurig. Dann wende Dich dem kleinen Kind in Dir zu und sei voller Mitgefühl für es da. Denn es ist so froh, dass es endlich seinen Schmerz und seine Gefühle zeigen darf – DIR. Gib ihm Aufmerksamkeit, Mitgefühl und Trost, das, was es sich so sehr von seinen Eltern damals gewünscht hätte.

Eigenverantwortung

Wendest Du Dich dem kleinen Kind in Dir voller Mitgefühl zu geschieht Heilung. Heilung des verletzten Selbstwerts, Heilung von gut verstecktem Herzschmerz. So kommst Du immer mehr in Frieden mit Dir und Deiner Ursprungs-Familie. So Du übernimmst die Verantwortung für Dich und Deine Heilung, was ein großer Akt von Selbstliebe ist. Selbstliebe verändert alles. Dann kannst Du das Beisammensein genießen und ihr habt wahre Freude und Spaß.

Mit der Zeit lässt du Die Vergangenheit los, wirst authentischer und gehst selbstbestimmt Deinen Weg mit einem fröhlichen kleinen Kind an Deiner Hand. Dein Leben wird freudiger, leichter und entspannter.

Unterstützung

Brauchst Du Unterstützung beim Aufdecken der verletzenden Kindheits-Situationen und der Heilung Deines verletzten Selbstwerts? Ich stehe Dir sehr gerne mitfühlend zur Seite mit meiner „Mareike-Methode“, mit meinem intuitiven Erfassen Deiner Verletzungen und ihrer Ursachen und Deiner sanften Herzheilung.

Vom Herzschmerz – über die Herzheilung – zur Herzöffnung! Dann ist ein Leben aus vollem Herzen möglich!

HerzensGruß, Deine Mareike

Wähle hier den Termin für Dein kostenfreies Kennenlern-Gespräch aus!