fbpx

Eigentlich bist Du ja ein Herzmensch, gell?

Du kümmerst Dich um die Familie und die Freunde.
Du hast immer ein offenes Ohr und viel Mitgefühl, auch für Deine Kollegen und Nachbarn.
Vielleicht arbeitest Du sogar in einem sozialen Beruf und gibst sehr viel von Dir.
Und trotz alledem fühlst Du Dich unerfüllt und unzufrieden – das ist schon sehr frustrierend, oder?

Heute möchte ich Dir eine Definition von „Selbstliebe“ vorstellen. Es ist erstmal kein Gefühl, eher die Art wie Du mit Dir selbst umgehst.

 

Liebe

Dass Dich eine andere Person liebt bemerkst Du daran, ♥ was sie für Dich tut, ♥ wie sie mit Dir umgeht, ♥ dass sie viel Zeit mit Dir verbringen möchte.
♥ Sie sorgt sich um Dich, ♥ sie will Dich nicht verletzten, ♥ sie stärkt Dir den Rücken, ♥ will Dich nicht beschämen.
♥ Sie ist wohlwollend, ♥ will Dein bestes, damit Du Dich frei entfalten kannst, um das zu werden, was Du werden willst, um auf Deine Weise glücklich zu werden.

 

Selbstliebe

bedeutet also, alles für Dich zu tun, was eine Person, die Dich liebt, für Dich tun würde. Oder, das was Du für andere tust, auch für Dich zu tun.

Wie fühlt sich das für Dich an, wenn Du auch für Dich da bist? So wie für Deine Familie, Deine Freunde. Kommt da vielleicht „Das geht doch nicht“!?

Doch mit Dir selbst wie mit Deinem besten Freund/Deiner besten Freundin umzugehen ist die Voraussetzung um glücklich, frei und erfüllt zu sein. Denn nur Du alleine hast die Verantwortung für Dein Glück, niemand anderes. Wir dürfen es loslassen, unseren Partner/unsere Partnerin/unsere Kinder dafür veranwortlich zu machen.

Und in dem wohlwollenden Umgehen mit Dir selbst liegt ein Zauber inne, denn Du ziehst Durch Deine neue Frequenz liebevolle, wertschätzende und mitfühlende Menschen in Dein Leben. So lange schon hast Du im Außen nach Anerkennung, Angenommen sein wie Du bist und Wertschätzung gesucht- und es nicht gefunden. Beginne, mit Dir wohlwollend und mitfühlend umzugehen, und Deine Anziehungskraft wird sich verändern.

 

Praktische Übung

Sprich folgenden Satz: „Ich erlaube es mir, auch mit mir mitfühlend, wertschätzend und liebevoll zu sein“. Sprich den Satz am besten laut und gehe dabei in Deinem Wohnzimmer umher. Das gibt Dir die notwenige Energie und ist eine Anweisung an Dein Bewusstsein, das Dich ab jetzt dabei unterstützen wird. Setze Dich anschließend entspannt in Deinen Sessel und nimm wahr wie es sich anfühlt, mit Dir selbst mitfühlend und liebevoll zu sein.

 

Abend-Ritual

Und wenn Du magst, setze Dich am Abend für einige Minuten entspannt in Deinen Sessel, schließe die Augen, lege eine Hand sanft auf Dein Herz und atme tief in Deinen Bauch ein und von dort wieder aus. Lass den Tag Revue passieren und schaue Dir den Tagesverlauf an. Wo hast Du Dich zurückgehalten und klein gemacht? Hattest Du negative Gedanken über ein Verhalten von Dir? Warst Du nur am Funktionieren und Erwartungen erfüllen und hattest kein Lächeln für Dich?
Dann lächle Dir jetzt zu und lobe Dich für das, was gut funktioniert hat, was Dir gelungen ist. Und sei mitfühlend bei dem, was nicht geklappt hat. Stelle Dir die Situation vor und mache die tiefe Bauchatmung. Lass die Gefühle hochkommen und atme bewusst entspannt weiter. So gibst Du Dir selbst Raum und Zeit zum Verdauen des Tagesgeschehens und die Anspannungen in den Muskeln und im Nervensystem lösen sich und werden nicht chronisch. Das ist es, was Du täglich für Dein Wohlgefühl und Deine Gesundheit tun kannst.

 

Unterstützung und Begleitung

biete ich Dir an beim Verdauen von schmerzhaften Erfahrungen der Vergangenheit, die vielleicht schon zu chronischen Körpersymptomen geführt haben. Ich begleite Dich klar, intuitiv und mitfühlend, und wir gehen zusammen auf gleicher Augenhöhe Deine Themen an. Das erste Gespräch ist kostenfrei.

 

HerzensGruß, Deine Mareike

Wähle hier den Termin für Dein kostenfreies Kennenlern-Gespräch aus!

Hole Dir 10 Herzwärmende Inspirationen für die Tage zwischen den Jahren 

Du bist angemeldet!